Gerätehaus: Feuerwehren Schnelldorf

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Freiwillige Feuerwehr Schnelldorf

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Freiwillige Feuerwehr Schnelldorf

Gerätehaus

Das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schnelldorf wurde im Jahr 1980 in der Bahnhofstraße errichtet. Das Gebäude und die Außenfassade wurden in den vergangenen Jahren zudem modernisiert. Nachdem bedingt durch personellen Zuwachs im Feuerwehrgerätehaus der Platzbedarf zugenommen hat, entschied man sich im Frühjahr 2020 das Dachgeschoss auszubauen. In den neuen Räumen werden nach Fertigstellung des Dachausbaus die Haustechnik, Räumlichkeiten für die Ausbilder und Führungskräfte, die Kinderfeuerwehr sowie sanitäre Anlagen ihren Platz finden.

Damit die Feuerwehrfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr stets einsatzbereit sind, befindet sich in direkter Anbindung zum Feuerwehrgerätehaus eine Fahrzeughalle. In dieser befinden sich fünf Fahrzeugstellplätze, einen Werkstattplatz, eine Fahrzeugwaschhalle, eine Werkstatt, die Schlauchwerkstatt und der Schlauchturm. Gleichermaßen befinden sich in der Fahrzeughalle die Spinde mit der Einsatzkleidung der aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden. Eine zweite Fahrzeughalle, beherbergt drei weitere Fahrzeuge.

Des Weiteren ist im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Schnelldorf eine Atemschutzwerkstatt integriert, welche umfassend alle Wartungs- und Reinigungsleistungen im Bereich Atemschutz übernimmt.