Alarmierung: Feuerwehren Schnelldorf

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Freiwillige Feuerwehr Schnelldorf

Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr

Freiwillige Feuerwehr Schnelldorf

Alarmierung

Funkmeldeempfänger und Sirenen werden durch eine sogenannten 5-Tonfolge ausgelöst. Jeder Feuerwehr sind verschiedene fünfstellige Rufnummern zugewiesen, die über Funk in Form von Tönen ausgesendet werden. Wenn die dem Funkmeldeempfänger zugewiesene Rufnummer von der Integrierten Leitstelle (ILS) ausgesendet wird, wertet dieser diese aus und löst einen Alarm aus. Nach der Alarmierung erfolgt eine kurze Durchsage, die über die Einsatzart und den Einsatzort der Alarmierung informiert.

Sirenen haben bei der Alarmierung immer noch einen hohen Stellenwert. Während es in größeren Gemeinden undenkbar wäre, die Feuerwehren bei oft mehreren Einsätzen in der Woche jedes Mal über die Sirene zu alarmieren, ist dies für kleinere Feuerwehren mit weniger Einsätzen im Jahr oft die einzige Möglichkeit, diese zu alarmieren. Die Feuerwehr Schnelldorf wird bei größeren Einsatzlagen bzw. bei der Nachalarmierung von Einsatzkräften zusätzlich mit der Sirene alarmiert.

Zusätzlich zu den Funkmeldeempfängern und den Sirenen erhalten alle Feuerwehrdienstleistenden in der Gemeinde Schnelldorf die Einsatzmeldung per Alarm App auf das Smartphone. Die App stellt eine zusätzliche Alarmierung der Feuerwehrdienstleistenden dar.